Newsletter Onlineansicht anzeigen! 

Lieber Norderney - Fan,

die niedersächsische Landesregierung hat am heutigen 4. Mai die Absicht erklärt, mit teilweise deutlichen Lockerungen der Corona-Regeln den Weg aus dem Lockdown zu ebnen. Die notwendige Landesverordnung, die ab dem 10. Mai in Kraft treten soll, steht noch aus. Aufgrund der Kürze der Zeit sehen wir es dennoch als notwendig an, bereits heute auf die zu erwartenden Veränderungen hinzuweisen.

In Kommunen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 gilt auch künftig die sogenannte Bundesnotbremse. In den anderen Kommunen sollen dagegen vorhandene Spielräume für Lockerungen geschaffen werden. Das betrifft u. a. die Bereiche Gastronomie, Tourismus, Einzelhandel, Freizeitangebote und Veranstaltungen.

Folgende Grundsätze sollen für die Lockerungen gelten

  • Vollständig Geimpfte, Genesene und negativ Getestete sollen gleichbehandelt werden
  • Draußen vor drinnen: Wegen der geringeren Infektionsgefahr wird zuerst in Außenbereichen gelockert
  • Einhaltung der AHA-Regeln und Testen, testen, testen
  • Belange von Kindern und Jugendlichen rücken besonders in den Fokus

Was ab 10. Mai im Einzelhandel gelten soll:

  • Öffnung möglich, wenn Inzidenz im Landkreis oder kreisfreier Stadt stabil unter 100 liegt
  • keine vorherige Terminbuchung nötig
  • negativer, qualifizierter Corona-Test (kein Selbsttest), Impfnachweis oder Nachweis von Genesung als Zutrittsvoraussetzung
  • verpflichtende Kontaktnachverfolgung digital oder analog
  • 20 Quadratmeter Verkaufsfläche pro Kunde, ab einer Ladengröße von 800 Quadratmetern: 40 Quadratmeter pro Kunde

Was ab 10. Mai in der Gastronomie gelten soll:

  • Öffnungen des Außenbereichs bei stabiler Inzidenz unter 100 in Landkreis oder kreisfreier Stadt
  • negativer Corona-Test, Impfnachweis oder Nachweis von Genesung als Zutrittsvoraussetzung
  • Sperrstunde 23 Uhr
  • verpflichtendes Hygienekonzept
  • Innengastronomie darf voraussichtlich erst zwei Wochen später öffnen
  • maximal 50 Prozent Auslastung dann im Innenbereich erlaubt

Was ab 10. Mai im Beherbergungsgewerbe gelten soll:

  • Hotels, Ferienhäuser, Jugendherbergen, Campingplätze und andere Beherbergungs-Einrichtungen dürfen öffnen
  • maximale Auslastung von 60 Prozent in Hotels und Jugendherbergen
  • jeder Gast muss bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen und vor Ort täglich einen kontrollierten Test machen
  • Ferienhäuser und -wohnungen müssen zwischen zwei Vermietungen einen Tag leer stehen
  • Beherbergung im ersten Schritt nur für Personen mit Erstwohnsitz in Niedersachsen erlaubt

Darüber hinaus sollen Veranstaltungen im Freien, etwa Freilufttheater, Lesungen oder bestuhlte Konzerte wieder erlaubt werden. Dies sei auch ein Signal an die vielen Künstler.

Die Staatsbad Norderney GmbH weist nochmals darauf hin, dass es sich bislang lediglich um eine Absichtserklärung handelt. Die Presseveröffentlichung des Landes Niedersachsen wird auf der Website https://www.niedersachsen.de/Coronavirus erwartet, wie auch die noch ausstehende Verordnung.

 
 

Bleiben Sie gesund, wir sehen uns auf Norderney

Ihr Team vom Vermietservice Georg Schröder

Impressum:
Vermietservice Georg Schröder
Feldhausenstrasse 2
26548 Norderney

Tel. +49 (0)4932 869 507
Fax +49 (0)4932 869 508
Email: info@vsgs-norderney.de

Verantwortlich für den Inhalt:Georg Schröder

Mehr Informationen

Der Vermietservice Georg Schröder hat diese Informationen so sorgfältig wie möglich zusammengestellt, kann jedoch keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen.
Dieser Newsletter ist ein gratis Service. Er soll Ihnen nützliche Informationen bieten. Der Vermietservice Georg Schröder will Sie informieren, keinesfalls belästigen. Falls Sie diese Informationen nicht (mehr) empfangen möchten, können Sie sich jederzeit abmelden.

Copyright © 2021 Vermietservice Georg Schröder - www.1-2-norderney.de
Wenn Sie in Zukunft keine weiteren E-Mails von uns bekommen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen!